Andreas Schmelter, geboren im Oktober 1963, wuchs auf in Köln. Sehr früh schon entwickelte sich sein Interesse an der Fotografie. Er fand in der Filmbeleuchtung beim WDR Köln eine Möglichkeit an zahlreichen Filmproduktionen mitzuwirken. Dies weckte sein Interesse an der kreativen Seite der Lichtgestaltung.

Foto = Licht & Grafie = Zeichnen - MIT LICHT ZEICHNEN: Bis heute ist das die einzige Maxime, der er sich beim fotografieren unterordnet. "Zwischen wechselnden Lichtstimmungen erschliesse ich mir den Zugang zu den Personen vor meiner Kamera. Ich liebe es, Menschen kennenzulernen. Doch ohne die Momentaufnahme während des "Dabeiseindürfens ..." wäre es mir nicht möglich in Ihr Innerstes zu schauen."

 


Gute Fotografen machen gute Bilder,
Sie können das auch mit schlechten Kameras.
Schlechte Fotografen machen schlechte Bilder,
auch mit guten Kameras.
Was nutzt dir die beste Kamera, wenn du
nicht siehst? (Jochen van Eden)